Freitag, 23. Oktober 2015

AMARETTI MORBIDI- Suchtgefahr



ZUTATEN:

50 g Puderzucker
150 g gehäutete Mandeln
125 g gehäutete Pistazienkerne
140 g Zucker
knapp 1/4 Tl Salz
2 Eiweiß (M, insgesamt 60-65g)
1-2 Tl Amaretto

ZUBEREITUNG:

Backofen auf 180° vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Den Puderzucker in eine kleine Schüssel füllen.Die Mandel und die Pistazienkerne im Blitzhacker
fein mahlen. Beides mit Zucker und Salz mischen.

Eiweiß in einer Schüssel mit einem Schneebesen schaumig schlagen, aber nicht steif schlagen.
Die Mandelmischung mit einem Esslöffel gründlich untermengen, bis ein gleichmäßiger, leicht
klebriger Teig entstanden ist.

Davon gut walnussgroße Portionen abnehmen und behutsam zwischen den Handflächen zu Kugeln
formen- das ist eine klebrige Angelegenheit- und diese in dem Puderzucker wälzen, bis sie
dick überzogen sind.
Mit etwas Abstand auf das Blech setzen.



Im Ofen, mittig, 16-18 Minuten backen.
Die Amarettini sind fertig wenn sie auf der Unterseite leicht gebräunt sind.
Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.




Quelle: Nicole Stich-Reisehunger