Freitag, 12. August 2016

Baguette



ZUTATEN:

360 g Weizenmehl Typ 550 oder T 65
240 g Wasser
2 g Frischhefe
7 g Salz
2 g Zucker

ZUBEREITUNG:

Alle Zutaten miteinander vermischen bis ein homogener Teig entstanden ist.
In einem warmen Zimmer für 60 Minuten gehen lassen, dabei alle 20 Minuten falten.

Nach 60 Minuten stellt ihr den Teig für mind. 48 Stunden in den Kühlschrank, bei ca. 5°.

Nach zwei Tagen den Teig aus dem Kühlschrank holen und ca. 30 Minuten akklimatisieren
lassen.
Nun auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche stürzen, entgasen und mit einem Teigschaber
etwa drei gleich große Teiglinge abstechen.

Diese Teiglinge zu Zylinder aufarbeiten, 15 Minuten gehen lassen.

Ofen auf 250° vorheizen.

Nun die Zylinder zu Baguette formen und wieder 30 Minuten gehen lassen.



Nun die Baguette einritzen.

Die Baguette werden dann mit Dampf, bei 230°, zwischen 22-25 Minuten, gebacken.



Falttechnik und viele nützliche Tipps findet ihr bei gekleckert.de!!


Fazit: schön knusprig, allerdings fast kaum eine Poorung. Hab ich schon besser hinbekommen.