Donnerstag, 16. Juli 2015

Möhrensalat mit Röstkichererbsen



Heute geht es um den Salat mittig, gestern hab ich euch ja schon die Auberginen vorgestellt.

ZUTATEN:

1 Dose Kichererbsen (240g)
2 kleine, rote Zwiebeln
40 g Walnüsse
1 1/2 Tl Garam masala
1/2 Tl Cayennepfeffer
1/4- 1/2 Tl Zimtpulver
Meersalz
5-6 El Olivenöl
30 g Rosinen
400 g Möhren
1/2 Bund Koriander
1/2 Bund Minze
2-3 El Zitronensaft
1 El Honig


ZUBEREITUNG:

Backofen auf 220° vorheizen. Kichererbsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen.
Zwiebeln schälen und in dünne Spalten schneiden, Walnüsse grob hacken. Alles auf einem
Backblech verteilen. Gewürze und Salz darüber streuen, 1-2 El Öl darüberträufeln, gut durch-
mischen.

Blech in die Mitte des Backofen schieben und den Kichererbsen-Mix ca. 15 Minuten rösten.
Dabei alle 5 Minuten durchrühren und nach 10 Minuten die Rosinen dazugeben. Dann sollte
alles ein wenig Farbe angenommen haben und die Zwiebeln anfangen zu bräunen, sonst noch
ein paar Minuten bräunen.

Inzwischen die Möhren schälen und grob raspeln. Kräuter abbrausen und trocken schütteln,
die Blättchen abzupfen und fein hacken.Beides in eine Schüssel geben. Den Salat mit Zitronen-
saft, dem übrigen Olivenöl, Honig und Salz abschmecken.

Kichererbsen-Mix aus dem Ofen holen und noch heiß zu dem Möhrensalat geben, alles ver-
mengen und den Salat nochmal abschmecken. Dann sofort servieren-am besten mit Joghurt
und Fladenbrot, oder Ofenaubergine.






Fazit: Gut. Man merkt im Moment steh ich auf Kichererbsen, Oriental. Gewürze, viel Kräuter!


Quelle: Nicole Stich- Reisehunger