Mittwoch, 8. Juli 2015

Zucchini-Dill-Küchlein



ZUTATEN:

1 Bund Dill
200 g Sahnejoghurt
1 El Zitronensaft
Meersalz
Pfeffer
600 g kleine Zucchini
60 g Schafskäse
2 Frühlingszwiebeln
1-2 Knoblauchzehen
1 Tl gem Kreuzkümmel
1 Ei
50-75 g Mehl (Typ 550)
Pflanzenöl zum braten

ZUBEREITUNG:

Für die Joghurtcreme Dill abbrausen, trocken schütteln und die Spitzen fein hacken. 1 El ge-
hackten Dill mit dem Joghurt und dem Zitronensaft vermengen. Die Creme mit Salz und
Pfeffer abschmecken und kalt stellen.

Die Zucchini waschen, putzen und fein reiben , es sollten 500 g Zucchiniraspel sein. Diese
sehr gut ausdrücken, sodass die Raspel nicht mehr als 300 g wiegen, und in eine Schüssel
geben.
Den Feta fein über die Zucchiniraspel krümeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und
fein hacken, Knoblauch schälen und fein reiben. Beides mit dem Rest. Dill unter die Zucchini
mengen.
Die Mischung kräftig mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken. Dann noch das Ei
und das Mehl unterrühren.

In einer großen Pfanne ca. 1/2 cm hoch Öl gießen und erhitzen. Nach und nach mit einem Eß-
Löffel etwas Zucchinimasse abnehmen und als kleines Häufchen ins Öl setzen, mit Löffel-
rücken flach drücken. Die Küchlein bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2-3 Minuten gold-
braun braten.



Dann auf Küchenpapier entfetten und noch heiß mit der Jogurtcreme servieren.


Fazit: schnelles, leckeres Gericht, wenn es am Wochenende mal wieder zuviel Fleisch gab!


Quelle: Nicole Stich-Reisehunger