Freitag, 25. September 2015

Zimtknoten oder Knötchen



ZUTATEN:

200 ml lauwarme Milch
1/2 Würfel frische Hefe
400 g Mehl
75 g Zucker +75 g zum Füllen
1 Prise Salz
1 Ei
75 g weiche Butter + 50 g zum Bestreichen
2 Tl Zimt

Zubereitung:

Die Hefe in lauwarmer Milch auflösen (nicht mehr als 37°). Die Hefemilch mit Mehl, Zucker,
Salz, Ei und Butter miteinander verkneten. Der Teig sollte elastisch und geschmeidig sein.

Klebt er zu sehr, noch etwas Mehl dazu geben.

Den Teig abdecken und ca. 1 Stunde gehen lassen bis er sich verdoppelt hat.

Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn zu einem Rechteck ausrollen und mit
der weichen Butter bepinseln, ein Esslöffel beiseite stellen.

Den Zucker mit dem Zimt mischen und bis auf einen Esslöffel auf der Butter verteilen.

Den Teig von der langen Seite umklappen und in 12-14 gleichmäßige Streifen schneiden, jeden
Streifen in sich zwirbeln/verdrehen, damit ihr einen Kordel bekommt.
Jeden Kordel in sich verknoten und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.



Jeden Knoten nochmal mit etwas Butter bestreichen und mit Zimtzucker bestreuen.


Im heißen Backofen etwa 12-15 Minuten backen, aufpassen jeder Ofen backt anders.







Boah, ich könnt schon wieder!!!