Dienstag, 1. Dezember 2015

Russische Lebkuchen- Prjaniki



Mmmmh, wie das duftet!

Zutaten:

300 g Zucker
1 Ei
2 El Öl
1/4 Tl Salz
30 g Kakao
1 P Lebkuchengewürz ( ich: Packung mit 10 g, gerne auch etwas mehr!)
1 Bio-Zitrone, Saft und Schale
180 g Schwand oder saure Sahne
5 g Hirschhornsalz
500 g Mehl

Zuckerguss:
175 g Puderzucker
3-4 El Zitronensaft

Zubereitung:

In einem nicht zu kleinem Gefäß das Hirschhornsalz mit dem Schmand verrühren und 5
Minuten stehen lassen. Achtung schäumt!

Ei, Zucker, Öl, Salz, Kakao, Lebkuchengewürz, Zitronenschale und Saft mit dem Handrührer
vermischen.
Schmand zugeben und gut verrühren. Mehl langsam unterrühren, es sollte ein weicher,
klebriger Teig entstehen.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen, Backofen auf 200° vorheizen.

Aus dem Teig Kugeln von etwa 22-25g formen und mit etwas Abstand auf das Blech setzen.

10 Minuten ruhen lassen und dann etwa 15 Minuten backen, nicht zu lang sonst werden sie
auf der Unterseite zu dunkel

Puderzucker mit Zitronensaft verrühren, es sollte ein relativ dünner Guss werden.
Die noch warmen Lebkuchenkugeln damit bestreichen und auf einem Gitter abkühlen lassen.




Fazit: schnell gemacht, ohne große Wartezeit und sehr lecker.



Quelle: chili und ciabatta