Samstag, 8. August 2015

Frischkäse-Tiramisu Törtchen



ZUTATEN:

150 g Löffelbiskuits
100 g Butter
7 El starker Espresso
50 g Schokolade, zartherb
3 Pck. Frischkäse Doppelrahmstufe (a 175 g)
300 g Naturjoghurt
6 Blatt Gelatine
75 g Zucker
Kakaopulver zum Bestäuben
36 Schokoladen-Kaffeebohnen zum Verzieren

ZUBEREITUNG:

Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel füllen. Beutel verschließen und den Inhalt mit einem
Nudelholz oder den Händen vollständig zerbröseln. Butter schmelzen, mit den Bröseln und
2 EL Espresso vermischen und in 12 kleine Formen (a 6 cm Durchmesser) drücken.

Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen.

Frischkäse, Joghurt und restlichen Espresso mit dem elektr. Handrührgerät vermengen.
Gelatine in 100 ml kaltem Wasser ca. 10 Minuten einweichen. Zucker hinzufügen und alles
unter Rühren erwärmen, bis sich die Gelatine und der Zucker gelöst haben. Zügig unter die
Frischkäsecreme rühren.

2/3 der Mischung nach und nach ganz vorsichtig in die abgekühlte Schokolade rühren.

Die Schokoladenmasse auf die Formen verteilen. Die Törtchen ca. 30 Minuten kalt stellen,
damit die Masse etwas anzieht. Anschließend die helle Frischkäse-Espresso-Mischung ein-
füllen und erneut ca. 1,5 Stunden kalt stellen.

Kurz vor dem Servieren die Creme mit einem spitzen Messer vom Rand lösen und die
Formen entfernen, indem diese von unten nach oben abgestreift werden. Vor dem Servieren
mit Kakaopulver bestäuben und mit Schokoladen-Kaffeebohnen dekorieren.







Ich hatte noch dunklen Biskuit und habe diesen aufgebraucht.